Treffen der Welten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius und Frau von Sirius - Hintergründe
QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Icon_minitime114.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Joujou11
              Ist dein Zuhause dort?
              Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die …

Kommentare: 0
Außerirdische
QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Icon_minitime114.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Ingo_m10
    Unsere Vorstellung von dort oben?
         Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die Außerirdischen
Also

Kommentare: 0
Die Delfine
QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Icon_minitime114.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Cigdem10
       Uns geht es gut - euch auch?
     Bild: Cigdem Büyüktokati / pixelio.de



Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Icon_minitime114.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Cfalk_10
                   Kennen wir uns?
              Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat …

Kommentare: 0
Die Sonne
QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Icon_minitime123.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche 23052010
           Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad erst aufgefallen beim …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Icon_minitime114.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Martin10
             Die Bank ist frei für dich
        Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt

Angefangen …

Kommentare: 0
 

 QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

John U. Doe

Anzahl der Beiträge : 1732
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Empty
BeitragThema: QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche   QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Icon_minitime108.10.20 17:23

Hi,

Donald Trump, Boris Johnson und der brasilianische Präsident Bolsonaro haben es erfolgreich zur Wiederbelebung gebracht. Nicht das Wissen begeistert viele Menschen, sondern der Glauben.

Wissen ist wesentlich aufwendiger als Glauben

QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche Uschi_10
  Auf solch einer Gedanken-Kreuzung steht jeder einmal
                           Bild: Uschi Felix / pixelio.de

Glauben ist eine einfache Veranstaltung im Kopf. Einfach den Knopf auf Glauben drücken. Fertig. Fakten und die Wissenschaft werden eher als Gegner betrachtet, das ist logisch. Denn das eigene Glauben muss ja verteidigt werden gegen „Die Ungläubigen“. Das geht in einigen Erd-Bevölkerungsschichten sogar soweit, dass mit dem Tod gedroht wird, wenn nicht geglaubt wird.

Wissen geht nicht so einfach. Das erfordert eine Analyse, mehrfache Recherchen und ständige Überprüfungen, was wirklich stimmt. Das kann anstrengend sein. Zumindest nach meinen Erkenntnissen aber weiterführend. Blöd ist nur, dass Wissen nur eine Halbertszeit von einem Tag hat, denn schon einen Tag später kann es eine Erkenntniss geben, die das Wissen vom Vortag zur Makulatur werden lässt. Tja, so issas. Gestern noch gewusst, heute stimmt es nicht mehr. Das kann Mensch schon mal durcheinanderrütteln, gar aus den Fugen bringen. Dann doch besser das Glauben … (der Glauben ist der Bruder oder die Schwester vom das Glauben)

Die tägliche Beeinflussung

Jeder Mensch übt täglich Einfluss auf andere Menschen aus, gewollt oder nicht gewollt. Jede Frage von einem anderen Menschen bedeutet die Übernahme von Verantwortung. „Ich glaube, das ist …“ – ist unverantwortlich, weil nicht nachprüfbar. „Ich weiß, das ist …“ wäre schon besser. Aber dann mit genauer Quellengabe, die überprüfbar ist. Beide Bereiche sind Beeinflussung, dessen sollte sich jeder Mensch bewusst sein.

Der Job der Kirchen und Religionen

Wer sich damit wissenschaftlich auseinandergesetzt hat, also es versucht hat herauszubekommen, ob es Gott, Manitou, Allah und Co. gibt, der wird irgendwann ganz sachlich und nüchtern feststellen, dass einige bis viele Menschen eher eine Geschichte hören wollen, als Fakten. Sozusagen geistige Lagerfeuer-Romantik vs. Realität.

Vor vielen Jahren hat das ein Mensch erkannt und seine Geschichte daraus gemacht. Damit es auch wirkt, hat dieser Mensch diese Geschichte so erzählt, als ob sie wahr wäre. Einige glaubten diese Geschichte, also musste ein Name dafür her: Religion klang gut. Dann bauten sie ein Haus mit Blick nach oben, Kirche genannt, guter Akustik und einer Kanzel, denn der Sprecher steht immer darüber.

Über die Jahre wurde das gut vermarktet. Mit dem Ergebnis, dass es den Kirchen, Religionen aber so was von gut geht. Die wissen gar nicht, wohin mit all dem Geld, das quasi per Geburt fast eines jeden Erdenbürgers eingezogen wird. Mensch muss erst den Austritt beantragen. Und dass das Zölibat mit dem Kindesmissbrauch zu tun hat, ist natürlich ein Fake …

Weshalb die „Gotteshäuser“ so hoch in den Himmel zeigen

Abteilung Erdgeschichte. Wissenschaftler haben bereits vor langer Zeit die Höhlenmalereien untersucht, die vor Tausenden von Jahren in Stein gemeißelt wurden. Diese Zeichen auf der ganzen Welt wurden unterschiedlich auf ihre Bedeutung interpretiert. Ein Zeichen gab es überall, in allen Höhlen. Es sieht aus wie ein Flugobjekt, das von oben kommt. Da keiner wusste, wer das da oben ist, war es unbekannt, ein unbekanntes Flugobjekt, wie das heute genannt wird. Gott klang damals besser.

Kommen wir zur absoluten Gehirnwäsche

Das ist die vollständige Abgabe der eigenen Identität. Da viele Menschen auf diesem Planeten das Denken nicht gelehrt bekommen haben, also gar nicht wissen, wie das im Kopf geht, bleibt ihnen scheinbar gar nichts anderes übrig, als sich irgendjemanden anzuschließen, bei dem sie Schutz, Sicherheit und ein Gemeinschaftsgefühl bekommen. Sich ernst genommen und aufgewertet fühlen. Dies gilt übrigens auch für Links- und Rechts-Radikale und Verschwörungs-Theoretiker.

Ich habe vor einigen Jahren zwei Interviews von prominenten Schauspielern gesehen und gehört, die den Scientologen angehören. Ich war erschrocken. 2 erwachsene Männer sprachen wie kleine Kinder ohne jeglichen Sinn und Verstand. Von diesen „Religions-Gemeinschaften“ gibt es viele auf der Erde. Erschreckend.

Fazit

Ich wurde mal gefragt, welcher Religionsgemeinschaft ich angehöre. Meine Antwort war: „Ich denke selber“.

John U. Doe
Nach oben Nach unten
 
QAnon, Scientology & Co. – der erfolgreiche Weg zur Gehirnwäsche
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Religionen + Kirchen-
Gehe zu: