Treffen der Welten
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius und Frau von Sirius - Hintergründe
"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Icon_minitime114.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Joujou11
              Ist dein Zuhause dort?
              Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die …

Kommentare: 0
Außerirdische
"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Icon_minitime114.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Ingo_m10
    Unsere Vorstellung von dort oben?
         Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die Außerirdischen
Also

Kommentare: 0
Die Delfine
"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Icon_minitime114.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Cigdem10
       Uns geht es gut - euch auch?
     Bild: Cigdem Büyüktokati / pixelio.de



Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Icon_minitime114.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Cfalk_10
                   Kennen wir uns?
              Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat …

Kommentare: 0
Die Sonne
"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Icon_minitime123.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" 23052010
           Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad erst aufgefallen beim …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Icon_minitime114.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Martin10
             Die Bank ist frei für dich
        Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt

Angefangen …

Kommentare: 0
 

 "Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest"

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

John U. Doe

Anzahl der Beiträge : 1731
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Empty
BeitragThema: "Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest"   "Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Icon_minitime118.09.20 17:45

Hi,

ich bin mir nicht ganz sicher, wer das gesagt hat in meinem Kopf. Mein innerer General-Manager, der Sozialverantwortliche, der Zukunftswissende ? -  als Teile meiner Innenwelt, oder jemand von der Geistigen Welt. Zu der ich ja auch gehöre. Gar nicht so einfach für mich, das auseinander zu bekommen. Auch nach vielen Jahren Praxis.

Der Hintergrund zur wahren Begebenheit

Vor 2 Jahren habe ich ein Wissenschafts-Interview gelesen, es ging um den Unterschied zwischen Introvertiertheit und Extrovertiertheit. Die Herausfinderin erklärte sehr nachvollziehbar, weshalb fast alle Menschen per Geburt zur einen oder anderen Kategorie gehören. Es hängt mit den Gehirnströmen im Kopf zusammen. Mit den dazu gehörigen Auswirkungen für das Leben. Ich fand mich sowas von wieder. Mein ganzes, irdisches Leben verstand ich jetzt endlich als Introvertierter. Mit heftigen, gedanklichen Konsequenzen.

Hätte ich diesen Wissen bereits mit 12, 15, 20 Jahren gehabt, wäre mein Leben anders verlaufen. Ich hätte gezielt darauf eingehen können, auf meine Stärken, Bedürfnisse und Fähigkeiten. So blieb es ein ständiges Ausprobieren und häufiges Scheitern.

Ich tauge nicht dafür, ständig auf der Bühne zu stehen. Introvertierte brauchen, mögen, lieben die Ruhe. Die ganzen Vertriebs-Aufgaben, die ich hatte, konnten deshalb nur eine kurze Zeit klappen. Weil ich mich dann zurück zog. In mich. Zu mir. Ohne zu wissen, weshalb. Ich zweifelte immer wieder an meinen (angeblichen) Fähigkeiten, an meinem (scheinbaren) Wissen.

Abteilung Lebenspartner und Freunde

Vor Jahren hatte ich mal nachgerechnet. Ich wohnte mit 9 Frauen zusammen. Nacheinander, nicht zugleich. Meist nur für eine kurze Zeit. Weil sich herausstellte, dass ich nur für eine kurze Zeit der Vorturner war. Dann suchte ich Ruhe. Oder ich nicht für sie. Mit der gedanklichen Konsequenz, ich hätte niemals mit einer Frau zusammenleben dürfen. Weil ich nicht wusste, weshalb ich so bin, wie ich bin.

Im Nachhinein betrachtet hatte ich keine Freunde. Wertvolle Männer für kurze Zeit gab es 2. Die Eigeninteressen standen bei beiden dennoch im Vordergrund. Nach 20 Jahren "Freundschaft" wurde es 1997 ganz deutlich. Meine damalige und letzte Lebenspartnerin fragte mich ständig, weshalb meine Freunde nicht zu Besuch kämen, da ich ja schon ihre kennengelernt hatte. Ich lud sie ein inkl. damals noch vorhandener Ehefrauen. Es wurde eine Offenbarung mit Konsequenzen. Die Ehepaare trennten sich später, meine "Lebenspartnerin" zog 3 Monate später aus. Mit Hund aus dem Tierheim. Mir blieb der Rasenmäher und ein wirtschaftlicher Absturz. Von einem Geschäftsführer einer Investmentgesellschaft zum Harz 4-Empfänger. Zur Ehrlichkeit.

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Img_2045

Ich fand eine Wohnung mit meinen Möglichkeiten. 45 Quadratmeter, Arbeitersiedlung, Baujahr 1955, heruntergekommen, Abseits. Zuerst war ich nur froh, überhaupt eine Wohnung gefunden zu haben, sogar mit Balkon und Blick in die verwilderten Gärten. Obwohl ich kein Auto hatte, 8 Jahre nicht mal ein Fahrrad, kein Fitness-Studio, keine Sauna, kein Kühlschrank, keine Waschmaschine. Ich entwickelte täglich mein Vorhaben auf der Erde: Aus- und Weiterbildung.

In den 8 Jahren dort gab es so etwas wie Nachbarschaft nicht. Dachte ich damals. Meine Nachbarin, 75 Jahre alt, wohnte in der Wohnung nebenan, Erdgeschoss. Seit 45 Jahren. Sie machte die Treppe und erinnerte uns zwei Nachbarn auf gleicher Etagen-Ebene, "die Treppe muss noch gemacht werden". Widerspruch, wer grad dran war, zwecklos. Ich fügte mich mit einem leichten Schmunzeln. Diese Frau zeigte mir, wie das geht, wilden Katzen zu helfen. Ich schreib an anderer Stelle hier darüber. Eine andere Frau im Alter von 7 lernte ich kennen. Zwei tolle Menschen. Aber ich war (noch) in mich gekehrt.

Die neuen Nachbarn

Als ich 2017 hier einzog, gleiches Baujahr, gleicher Betreiber, gleiches Aussehen innen wie außen, hatte ich sogar ein Auto. Ein Opel Cabrio, Baujahr 1999. Schwarz, beheizbare Sitze, elektrisches Verdeck. Zuerst fuhr das Auto mit mir, ich baute fast zwei Unfälle, weil ich wie ein Fahranfänger fuhr.

Eine Nachbarin aus dem Nachbarhaus sprach mich an im geschätzten Alter von über 80, als ich mein Cabrio einparkte. Sie erzählte mir aufgeregt ihre Lebensgeschichte - obwohl wir vorher keinen Kontakt hatten.

Ein Nachbar aus "meinem" Haus, ein Haus weiter, setzte sich manchmal zu dieser älteren Dame. 45 Jahre alt, Fahnen seines Sportvereins winkten aus allen Fenstern. Sein Lieblings-Song mit Alkohol ist von Heintje: Oma-Lieb. Irgendwann stellte ich mich, setzte ich mich dazu. Holte meinen Gartentisch raus, die Fackeln, die Kerze für den Tisch, machte Essen für uns. Oma-Lieb hatte mit seiner Oma zu tun.

Ich grüßte manche Menschen, die in 10 Meter Entfernung auf dem Bürgersteig an uns vorbei gingen. Manche lud ich ein. Manche kamen. 

Zum besseren Verständnis möchte ich erklärend hinzufügen, diese wenigen "Veranstaltungen" fanden an einem Freitag oder Samstag statt. Ich trank Weizen-Bier, rauchte Pfeife. War dennoch hoch wach. Es schien aber aber so für einige Mitbürger, dass ich aufgrund meines Handels wohl was getrunken haben musste.

Soweit, so gut. Nun ja.

Ein Jahr später hat der Nachbar im gleichen Haus mal zeigen wollen, was er drauf hat. Er lies seinen VW-Golf mit 75 PS und unerlaubter Auspuffanlage mal so richtig aufheulen, im geparktem Stand. Nachts kam er nach seinem Schichtbetrieb mit voll aufgedrehter Musikanlage an. Ich konnte in meinem Home-Office weder arbeiten oder schlafen. Und sagte es ihm. Fast hätte er mich deshalb tätlich angegriffen. Und fast hätte ich ihm dann ein aufs Maul gehauen. PS: 2 Jahre zuvor habe ich ihn zu mir eingeladen, habe Essen gemacht, wir haben Lieblings-Videos gesehen und gehört.

Das Kippen der Verhältnisse

Das meine finanziellen Möglichkeiten eng waren, weil ich mein Vorhaben noch entwickelte. muss ich erzählen, damit verstanden werden kann, was kürzlich passierte.

Kein Mensch aus der Nachbarschaft weiß, wer ich bin, was ich beruflich mache, was ich vorhabe. Von den Menschen weiß ich alles. Ohne zu fragen. Ich höre zu, bin aufmerksam, stelle leise Nachfragen. Manche dachten, ich gehöre zu "ihnen". Und erhoffen sich dadurch, dass ich ein Koalitionspartner werde. Wehe, ich werde es nicht, dann bekomme ich Ärger. Es wird Rache ausgeübt. Das mir bekannte Szenario.

Der Verkauf vom Opel Astra Cabrio

Im November 2019 fuhr ich mit dem Cabrio nach Holland, zu einer Bank. Um dort von einem Kreditkarten-Konto 900 Euro abzuheben. Das musste ich, weil die Abhebungsmöglichkeit in Deutschland nur 200 sind. Auf der Rückfahrt sah ich auf einem Parkplatz die Grenzkontrolle und ahnte, sie werden mich anhalten. Ich wirkte verdächtig. Sie hielten mich an und vermuteten wohl, dass ich ein Geld-Schmuggler bin. Habe nur Liquiditäts-Management betrieben.

Wie sich das gehört, haben sie mich überprüft. Gegen mich lag nichts vor, allerdings war mein Opel ohne TÜV. Und das bereits seit über einem Jahr. 3 Wochen später gab es mit Recht Ärger mit dem Deutschen Staat.

In Kurz-Form, wie es weiter ging

Der Opel kam nicht durch den TÜV. Reparatur zu teuer. Geld kam überraschend durch ein Kreditkartenangebot. Ich kaufte einen 20 Jahre alten Golf Cabrio, schwarz. Plötzlich standen zwei Cabrios vor meiner Tür. Dann kam Corona. Ein Verkauf schien mir unmöglich. Der Opel stand auf dem Parkplatz vor dem Haus, danach der Golf. Ich entschloss mich, den Opel auf Ebay anzubieten. Erzählte es einem anderen Nachbarn, der sich mit Autos als ehemaliger KFZ-Meister auszukennen meint.

Wir saßen als "Nachbarn" zusammen, ich auf meinem Camping-Stuhl mit Camping-Tisch. Kerze auf dem Tisch. Pfeife in der Hand. Weizen auf dem Tisch. Alles ruhig. Dann kam ein Mann und sagte, er würde gerne mein Cabrio kaufen. Ich war überrascht und fragte den Mann, woher er das weiß. Durch Nachbarn. Er begutachtete den Opel, 150 Euro war der Verkaufspreis? Nein. Meine Erleichterung. 

Der Nachbar mit dem KFZ-Wissen war mir bereits vorher aufgefallen. Durch Sachkenntnis zum Thema Autos. Und durch seine indiskutablen Äußerungen, wie er Frauen behandelt. "Ich poppe jede Frau". Oder wie er meine Nachbarin oben im Haus bezeichnet: "Die Türkin". Dann sagte er mir, ich bin kein Kaufmann, aus dem Fensterbrett heraus, Der Klugscheißer schlug zu. Ich packte meinen Camping-Tisch zusammen, ging. Seit dem grüßt er mich nicht mehr.

Das war wertvoll für mich. Ernsthaft.

Die Quintessenz meiner Handlungen vor dem Haus

Ich habe es immer wieder erlebt in meinem Leben, dass sich manche Menschen zu mir hingezogen fühlten. Zu diesen Zeitpunkten hatte ich Ausstrahlung, ohne es zu wollen. War innen da.

Andere schreckte es ab, weil sie ahnten, fühlten, der weiß mehr als ich, da bekomme ich Angst. Zuneigung wurde zur Abwehr, zum Angriff, als Selbstverteidigung.

Im Ergebnis gibt es jetzt einen Garten vor meinem Küchenfenster. Menschen treffen sich. Es wurde gebaut, geharkt. Scheinbar fühlen sie
sich dort wohl. Ich nicht. Letztlich, Projekt Nachbarschaft gelungen ?.

Ich mag den Einflug-Winkel

"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest" Img_2046

Als Kind war ich in einem Kinder-und Jugend-Zeltlager in Otterndorf, gleich neben der Elbe. Dort lernte ich für mich unwissend die Bedeutung, wie wertvoll für mich das Sitzen am Wasser war. Segeln lernen, die Schiffe am Hafen beobachten. Ihnen Zuwinken. Alle winkten freundlich zurück. Deshalb mochte ich die Bank an der Kreuzung.

Die Konsequenz der Kündigung an Menschen

Habe ich erlebt. Als ich 20 war, erlebte ich es erstmals. Mein "Freund" sprach mir die Kündigung aus, in einer Kneipe. Der Hintergrund war, dass seine Freundin ihn vor die Alternative gestellt hat: entweder er, oder ich. Es gab mehrere Begebenheiten dieser Art.

Wie soll ich das jetzt abschließen?

Ich habe zwei ausgesucht. Vor etwa 15 Jahren in einem Chat bekam ich den Hinweis, dass der damalige Begleitmusiker von Jürgen-von-der-Lippe ein tolles, einfühlsames Stück herausgebracht hat. "Lieber alleine einsam, als gemeinsam einsam". Teil 2 ist Peter Gabriel.

Introvertiert und Extrovertiert. Konsequent.

Mario Hené - Lieber allein, als gemeinsam einsam



Peter Gabriel - Das freiheitliche Tanzen; was ich noch nicht hinbekommen habe.



John U. Doe
Nach oben Nach unten
 
"Umgib dich nicht mit Menschen, mit denen du nichts zu tun haben möchtest"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Welten-
Gehe zu: