StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Icon_minitime114.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Joujou11
Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die Hintergründe und Zusammenhänge begreifen lernen. …

Kommentare: 0
Außerirdische
Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Icon_minitime114.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Ingo_m10
Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die Außerirdischen
Also

Kommentare: 0
Die Delfine
Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Icon_minitime114.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Cigdem10
Uns geht es gut - euch auch?
Bild: Cigdem Büyüktokati / pixelio.de

Delfin hatte mich …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Icon_minitime114.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Cfalk_10
Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat hier mit einbeziehen zu wünschen, zu wollen.

Ich …

Kommentare: 0
Die Sonne
Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Icon_minitime123.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden 23052010
Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad erst aufgefallen beim Hochladen dieses …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Icon_minitime114.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Martin10
Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt

Angefangen hat es mit meinem Gesprächspartner …

Kommentare: 0
Teilen
 

 Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

John U. Doe

Anzahl der Beiträge : 1672
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Empty
BeitragThema: Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden   Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Icon_minitime129.10.15 16:26

Hi,

„Internet brauchen wir nicht!“ – so antwortete kürzlich in einem Gespräch eine ältere Dame über 70 Lebensjahre ganz entrüstet darauf, dass die Fahrplanverbindungen der Deutschen Bahn doch ganz leicht online zu finden sind, ein langer Weg zum Bahnhof überflüssig sei. Diese Idee der Zeitersparnis kam also gar nicht gut an, auch wenn das Argument, „wir sind dafür zu alt“ natürlich nur vorgeschoben war. Eher war es die Angst, diese komplexe Welt nicht zu verstehen, dann dumm dazustehen – das muss natürlich mit allen Mitteln verhindert werden, wenn nicht hinzugelernt werden will. Es geht aber auch anders herum.

Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden Gerd_a21
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Ersatz-Realität

Das genaue Gegenteil sind die Nutzer des Netzes, die sehr viel Zeit darin verbringen. Hierbei geht es nicht um die Berufsnutzer, die Informationen recherchieren, sondern um die Menschen, die im Netz eine Alternative zur Realität gefunden haben. Was „draußen“ nicht so gut klappt, kann hier umso besser funktionieren, wo es außerhalb der 4 Wände keine Belohnungen gibt, in den Weiten des Netzes gibt es reichlich Varianten, um es sich (vermeintlich) gut gehen zu lassen. Das Prinzip ist somit sehr simpel. Andere sprechen in solchen Fällen von einer „Droge“.

Eine Studie zur Internetnutzung der Bundesregierung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, stellte 2011 eine erste repräsentative Studie zur Häufigkeit der Internetabhängigkeit bei den 14- bis 64-Jährigen in Deutschland vor. Etwa 1 Prozent der 14- bis 64-jährigen in Deutschland werden nach der vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Studie „Prävalenz der Internetabhängigkeit (PINTA I)“ der Universität Lübeck und der Universität Greifswald als internetabhängig eingestuft. Das entspricht rund 560.000 Menschen. 4,6 % der 14- bis 64-Jährigen (rund 2,5 Mio. Menschen) werden als problematische Internetnutzer angesehen. In der Altersgruppe der 14- bis 24-Jährigen ist die Verbreitung am größten: 2,4 Prozent abhängige und 13,6 Prozent problematische Internetnutzer.

Dazu erklärt die Drogenbeauftragte: „Wir brauchen zielgenaue Präventionsarbeit und gute und effektive Beratungs- und Behandlungsangebote besonders für die junge Altersgruppe. Die Computerspiel- und Internetsucht wird im nächsten Jahr ein Schwerpunkt meiner Arbeit sein: Ich werde mich der Frage widmen, wie die Behandlung von Computerspiel- und Internetsüchtigen weiter verbessert werden kann, indem z. B. standardisierte Diagnose- und Behandlungsleitlinien entwickelt werden. Ich möchte zusammen mit Experten klären, ob und wie die Suchtgefährdung in die Altersbewertung von Computerspielen aufgenommen werden kann. Besonders suchtgefährdende Spiele sollten anhand von klaren Kriterien ermittelt werden und eine höhere Altersbewertung erhalten.“

Angebot und Nachfrage entscheiden

Ob dieser Weg alleine helfen wird, darf bezweifelt werden. Wenn das Angebot der Virtualität Erfolg versprechender ist, als das Angebot der Realität, dann fällt die Entscheidung eindeutig aus. Und dies bleibt auch solange, bis die Realität ein besseres Angebot machen kann, sonst würde die „Wegnahme“ einen erheblichen Verlust darstellen, der wiederum kompensiert werden müsste.

Wer den ganzen Bericht lesen möchte, hier der Link: Klick
Hier zwei Anbieter, die Hilfestellung anbieten:
escape-projekt: klick
computersuchthilfe: klick

John U. Doe
Nach oben Nach unten
 
Der Umzug in die virtuelle Welt kann gefährlich werden
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Esoterik-
Gehe zu: