StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die Hintergründe und Zusammenhänge …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die Außerirdischen
Also

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?
Bild: Cigdem Büyüktokati / pixelio.de

Delfin hatte …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat hier mit einbeziehen zu wünschen, zu wollen. …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad erst aufgefallen beim Hochladen …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt

Angefangen hat es mit meinem …

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Mischpult im Kopf

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1672
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Mischpult im Kopf   15.07.13 12:01

Hi,

jeder Mensch hat so ein Pult zur Verfügung. Und jeder nutzt es auch – allerdings meist eher unbewusst.

Wenn einer eine Reise macht, dann hat er viel zu erzählen. Abhängig davon, welche Persönlichkeit der Reisende ist, wird die Geschichte erzählt und gerne ausgeschmückt. Die Farben des Wassers werden so was von blau, im Meer konnte man über 20 Meter tief bis auf den Grund sehen, die Luft roch immer sehr frühlingsfrisch und der Sternenhimmel war nachts viel näher, als daheim.

Eine Veranstaltung - unterschiedliche Wahrnehmungen

Diese Art des Mischens von Wirklichkeit und Wunschwelt kennen wir alle aus den Erzählungen vom letzten Urlaub. Da wurden die Regler Farbgestaltung, Sehschärfe und Entfernungswahrnehmung in die Hand genommen und etwas dran gedreht.

Ernsthafter wird es, wenn Begebenheiten aus dem Tagesleben eine neue Gestaltung erfahren. Insbesondere dann, wenn eine selbstkritische Betrachtung eher gefragt ist, als eine beschönigende.

Die Innenwelt ist sehr wohl in der Lage, als Schutz eine objektive Bewertung zu verändern. Es werden die Regler verkleinern, beschwichtigen und verniedlichen genommen.

Sehr schön zu beobachten ist die Veränderung eines Wortes, das dann häufig mit einem  …lein oder …chen endet. Aus Kind wird Kindchen, aus Problem wird ein Problemchen, schon sieht die Welt ganz anders aus.

Bedrohlich wird es, wenn ganze Inhalte mit dem Schieberegler komplett ausgeblendet werden, als ob es sie gar nicht gegeben hätte. Bei stetiger Wiederholung der gleichen Darstellung baut sich innen ein Glaubenssatz auf, der die Geschichte zur gefühlten Wahrheit bringt. Es kommt zur Verankerung, es wird fest einprogrammiert.

Das Ergebnis ist in der erneuten Erzählung der gleichen Geschichte so zuerkennen, dass selbst völlig untalentierte Schauspieler diese Story so darstellen können, dass sie ernsthaft glaubhaft wirkt.

Ganz eng wird es, wenn dieser Prozess mit weiteren Erlebnissen und dem gleichen Reglungsmuster durchgeführt wird. Bietet sich ja auch förmlich an, hat ja bereits hervorragend geklappt. Eigen- und Fremdwahrnehmung klaffen immer weiter auseinander, die Verabschiedung von der Realität schreitet voran.

Wie kommt man da wieder raus?

Entweder durch ein gravierendes Erlebnis, dass die Innenwelt nicht mehr verkraftet, das ganze Kartenhaus zusammenbrechen lässt  - und es einen Auffänger gibt.

Oder es findet vorher eine Begegnung mit einem Menschen statt, der das Spiel mit dem Mischpult verstanden hat und weiterhelfen kann.

Gruß von John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Mischpult im Kopf
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Unterbewusstsein-
Gehe zu: