StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Icon_minitime114.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".

Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Joujou11
Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die Hintergründe und Zusammenhänge begreifen lernen. …

Kommentare: 0
Außerirdische
Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Icon_minitime114.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".

Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Ingo_m10
Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die Außerirdischen
Also

Kommentare: 0
Die Delfine
Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Icon_minitime114.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.

Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Cigdem10
Uns geht es gut - euch auch?
Bild: Cigdem Büyüktokati / pixelio.de

Delfin hatte mich …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Icon_minitime114.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.

Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Cfalk_10
Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat hier mit einbeziehen zu wünschen, zu wollen.

Ich …

Kommentare: 0
Die Sonne
Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Icon_minitime123.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.

Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen 23052010
Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad erst aufgefallen beim Hochladen dieses …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Icon_minitime114.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.

Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Martin10
Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt

Angefangen hat es mit meinem Gesprächspartner …

Kommentare: 0
Teilen
 

 Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

John U. Doe

Anzahl der Beiträge : 1672
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Empty
BeitragThema: Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen   Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen Icon_minitime115.07.13 11:21

Hi,

das sagenumwobene Jahr 2012 ging dann doch noch ohne den viel beschworenen Weltuntergang ins Jahr 2013 über. Aber wir wissen ja aus der Erfahrung: Der nächste Weltuntergang kommt bestimmt.

Das Omen

Der Katastrophenfilm von Roland Emmerich zu diesem Thema ist bereits Geschichte. In diesem Film tat sich die Erde von innen auf und verschlang große Teile dieses Planeten in sich, wie immer das auch gehen mag. Gehandelt werden aber auch andere Szenarien, wie die Ankunft der Galaktischen Föderation, um die Menschen abzuholen und in eine sichere Zukunft zu bringen. Ganze Heerscharen gechannelter Botschaften wurden und werden uns übermittelt, damit wir verstehen, was es mit diesem Jahr auf sich hat. Dass dieses Jahr ein ganz besonderes ist, dafür gibt es viele Omen. Das Schöne an Omen sind, dass sie sich völlig beliebig erstellen und interpretieren lassen.

„Schon der zweite Saisonsieg für Sebastian Vettel, das ist ein gutes Omen für die angestrebte Titelverteidigung“, so vor einigen Monaten zu lesen. Aus der überlieferten Bedeutungslehre ist aus diesem Zusammenhang also die Schlussfolgerung zu ziehen, dass 2 Siege ein Omen für den Gesamtsieg sind. Folglich würde Herr Vettel also fast schon Weltmeister sein, wenn er auch noch die nächsten 2 Rennen gewinnt. Vorausgesetzt, er steht immer mit dem richtigen Bein morgens zuerst auf und geht unter keiner Leiter durch – das wären schlechte Omen und könnten damit die Titelverteidigung kosten. Wenn erst einmal die Serie von Nichtsiegen begonnen hat, ist sie fast nicht mehr aufzuhalten, so der Aberglaube, kein Omen. Wie bekannt, wurde Sebastian Vettel Weltmeister, also muss dieses Omen stimmen. Garantiert.

Glaube, Aberglaube, Sage, Regel

Der Glaube an den Aberglauben hat verwandtschaftliche Züge, auch und gerade deshalb, weil eine eindeutige Differenzierung beider Glaubensarten nicht so ohne Weiteres auszumachen ist. Zum Beispiel gibt es die Regel, dass das Wetter am 27. Juni eines jeden Jahres, dem Siebenschläfertag, 7 Wochen so bleibt. Damit sich das der einfache Mensch auch gut merken kann, gibt es diese Regel auch als Kalenderspruch: „Regnet es am Siebenschläfertag, der Regen sieben Wochen nicht weichen mag“. „Erfunden“ haben dies nicht die Schweizer, sondern Bauern, so die Sage. Und eine Bauernregel ist eine Regel, nicht zu verwechseln mit dem Aberglaube. Glaube ich. Amen.

Gruß von John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Zukunft erklärt: Nomen est Amen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Glaube(n)-
Gehe zu: