StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die Hintergründe und Zusammenhänge …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die Außerirdischen
Also

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?
Bild: Cigdem Büyüktokati / pixelio.de

Delfin hatte …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat hier mit einbeziehen zu wünschen, zu wollen. …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad erst aufgefallen beim Hochladen …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt

Angefangen hat es mit meinem …

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Glaube und Aberglaube kennen sich bestens

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1672
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Glaube und Aberglaube kennen sich bestens   15.07.13 11:16

Hi,

der Glaube wird weltweit als eine feststehende Institution betrachtet, genauso tief verankert wie das Wissen, dass die Erde doch rund ist. Der Aberglaube hingegen wird ebenso belächelt wie trotzdem ausgeübt, es könnte ja vielleicht doch stimmen.

Wissen oder Glauben?

Bei einer analytischen Betrachtung des Glaubens mit wissenschaftlicher Untermauerung kommen allerdings einige Fragezeichen auf, woher das Wissen als Grundlage des Glaubens kommt, und was im Verlaufe der Jahrhunderte daraus gemacht worden ist. Unabhängig von der Glaubensrichtung stehen dahinter Erklärungsversuche, wie die Erde mit ihren Lebensformen entstanden ist. Es gibt viel Literatur aus jeder Richtung, die „beweist“, dass die jeweilige Erklärung stimmt. Da es nicht nur eine Wahrheit gibt, könnten somit alle Erklärungen „stimmen“.

Wenn mit dem Umgang des Glaubens so verfahren würde, dass es ausschließlich den Menschen hilft, die Welt besser zu verstehen und er zusätzlich noch Kraft gibt, dann möge jeder Mensch seinem eigenen Glauben nachgehen.

Die Verteidigung des Glaubens

Erstaunlich ist allerdings, wie der Glaube von manchen Menschen bis auf das Messer verteidigt wird, sogar Angriffe gegen die "Nichtgläubigen" geführt werden. Um nachvollziehen zu können, was für Beweggründe hinter dieser massiven Haltung steht, ist schon ein tieferer Blick in die Innenwelt dieser Menschen vonnöten. Es spielen sehr viel mehr Faktoren ein, als es die westliche Welt lange wahr haben wollte. Die Akzeptanz von eher fundamentalistisch ausgerichteten Glaubensrichtungen und nichtdemokratischen Gesellschaftsstrukturen ist westlichen Lenkern bislang sehr schwer gefallen. Daraus wurden dann Schlussfolgerungen gezogen, die die Glaubensverteidiger eher wütend machten und sie sich angegriffen fühlten. Und wer sich angegriffen fühlt, verteidigt sich – mit seinen Mitteln.

Es wird wohl noch ein längerer Weg werden, bis die Menschen ihr Anderssein vorbehaltlos akzeptieren und nicht gleich die Fäuste ballen, wenn eine völlig andere Ansicht vorgetragen wird.

Gruß von John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Glaube und Aberglaube kennen sich bestens
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Glaube(n)-
Gehe zu: