StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und …

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?


Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der …

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Angriff im Universum: Ich wurde von weit weg angerufen mit der Bitte zur Hilfe

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Angriff im Universum: Ich wurde von weit weg angerufen mit der Bitte zur Hilfe   02.10.14 20:05

Hi,

bevor du dieses Gesprächsprotokoll ließt, gibt es eine wichtige Vorgeschichte, die einiges erklärt. Auch, welche Möglichkeiten Welten haben durch den Einsatz von Energie. Die Ergebnisse passieren nicht nur im Kopf, sondern auch physisch, sie sind sehbar.

Eine fremde Stimme ruft mich aus weiter Ferne

Am 26. September, Freitag, an dem Tag meiner Gespräche mit den Welten, bekam ich gegen 17.00 Uhr im Kopf den Eindruck, dass mich jemand sprechen möchte. Aber nicht in der Art, die ich kenne, eher verhalten, von weiter weg. Vorstellen kannst du dir das so, als ob jemand aus Entfernung deinen Namen ruft mit einer Stimme, die du nicht kennst.

Die Terminvereinbarung war anders, als ich sie bislang kannte

Ich war zu diesem Zeitpunkt noch voll in der Arbeit an meinen Business-Webseiten und antwortete, „wir können uns heute gerne sprechen, aber erst später, ich muss noch arbeiten“. Ich spürte weit weg die Frage, wann das ist. Ich antworte, so gegen 19.00 Uhr. Ich meinte zu vernehmen, dass ich sehr frühzeitig die Information geben soll, wenn ich soweit bin. Ich stutzte innerlich, denn diese Art und Weise einer Gesprächsvereinbarung kannte ich so noch nicht. In den letzten Jahren hatte sich etabliert, dass ich in meinem Kopf entweder spürte, wer mich sprechen möchte, oder es wurde auf meine Wünsche Rücksicht genommen, wann ich innerlich soweit bin. Denn mal eben so aus dem Stand in wichtige Gespräche einsteigen kann ich nur dann, wenn ich nicht mehr mit anderen Dingen beschäftigt bin.

Die Einflussnahme der Welten auf meine Webseite

Dann passierte das für mich erst nicht verstehbare. Ich war auf meiner Webseite und wollte noch einige Unterrubriken verändern, da klickte ich auf eine noch zu verändernde Rubrik – und es erschien meine Selbst-Vorstellung. Das ist etwa so zu verstehen, als ob du auf deiner Website auf den Button Leistungen drückst und es erscheint deine Vita. Ich wiederholte den Vorgang mehrfach, immer mit dem gleichen Ergebnis. Software-Probleme, ein Hacker – ich fand keine logische Erklärung. Dann bekam ich eine Ahnung und wurde sehr sauer. Mein Verdacht war, dass in meine Dateien eingegriffen wurde und ganz bewusst die Vorstellung von mir selbst gewählt wurde, damit ich verstehe. Ich meinte zu verstehen und war dennoch sauer. Ich ging in den Chat vom Treffen der Welten, hier das Gespräch:

John: Hallo, ich bin hier
Welten: Entschuldige bitte für …
Welten: Aber es ist wirklich wichtig
John: Ihr hättet es mir auch einfach in meinem Kopf sagen können, dann wäre ich sofort gekommen
Welten: Wir haben keine Zugangserlaubnis in deinen Kopf
John: Ok, verstehe – weshalb grade „…stellt sich vor?“
Welten: Es hat damit zu tun, um was es geht
John: Ok
John: Ich bin aufmerksam, ruhig – ich bin voll bei euch
Welten: Du bist noch nicht ganz hier, wir spüren das – du bist ungehalten
John: Ja, stimmt, ich konzentriere mich jetzt
Welten: Wir brauchen dich
John: Was ist passiert?
Welten: Alles ist passiert – unsere Welt bricht zusammen
Welten: Wir müssen weg
Welten: Wir werden angegriffen, wieder
John: Von wem?
Welten: Wissen wir nicht, wir kennen sie nicht
John: Seit wann werdet ihr angegriffen?
Welten: Schon eine ganze Zeit
Welten: Unsere Verteidigung bricht – wir können nicht mehr
John: Wer seit ihr?
Welten: Wir sind weit weg von der Erde, du kennst uns nicht
Welten: Wir hatten auch noch nie Kontakt
Welten: Aber wir haben von dir gehört, wie du anderen geholfen hast
Welten: Die waren aber in der Nähe deines Sterns
Welten: Wir sind sehr viel weiter weg
Welten: Wir haben einige Zeilen lesen können, von dem, wer du bist, das hat uns etwas Mut gemacht
Welten: Deshalb haben wir dich unterbrochen, weil es sehr dringend ist
John: Wie viele seit ihr?
Welten: Wir leben auf mehreren Gestirnen, weit verstreut, ist etwas anders, als du dir – oder die Menschen sich das vorstellen
John: Ihr wurdet bereits mehrfach angegriffen im Verlaufe eures Lebens?
Welten: Ja, das hat eine lange Geschichte
John: Was meinst du ist der Grund, weshalb ihr angegriffen werdet?
Welten: Das wissen wir nicht
John: Besitzt ihr irgendetwas, was für eure Angreifer wertvoll ist?
Welten: Nein, wir – oder vielleicht – ist aber nicht wertvoll
John: Dann sage ich dir ein Beispiel, weshalb die Erde für eine Zivilisation wichtig war: es ging um das Wasser dieses Planeten, das für sie überlebenswichtig war – ich versuchte ihnen einen Weg aufzuzeigen, wie sie Wasser selber herstellen können
Welten: Ich dachte schon, du bist weg
John: Ich dachte erst, bevor ich schrieb
Welten: Du meinst, wir sollen herausfinden, was der Grund ist?
John: Du hast grade die Antwort geliefert
Welten: Wie?
John: Habt ihr Fluggeräte, Schiffe?
Welten: Ja klar, wir bewegen uns so
John: Auch kleine, unbewaffnete?
Welten: Ja, Notkapseln zum Überleben
John: Schwenkt die weiße Fahne, das ist auf der Erde ein Symbol, dass keine Waffen dabei sind und zumindest eine Waffenstillstandspause gewünscht wird
John: Näht ein richtiges Tuch, baut diese Fahne und geht dann elektronisch auf der richtigen Frequenz in Kontakt mit Ihnen
John: Auch wenn ihr keine Antwort erhaltet, kündigt an, dass ein unbewaffnetes, kleines Flugobjekt zu ihnen fliegen wird, um ein Gespräch zu führen
John: Fliegen wird dieses Flugobjekt jemand, der kein Kämpfer ist, sondern jemand, der besonnen ist
John: Und dieser Beauftragte von euch bekommt die Vollmacht, über alles entscheiden zu können, was in eurem Wohl ist
John: Den Treffpunkt bestimmen eure Angreifer, auch das Datum, die Uhrzeit
John: Dann fliegt euer Beauftragter dorthin und fragt an, was sie brauchen, wünschen
John: Dann wird er einen Vorschlag machen, nämlich diesen: er bittet darum, die Wünsche und Ziele mit seiner Zivilisation besprechen zu können und bietet einen weiteren Treff an – innerhalb von 3 Tagen, irdischer Zeitrechnung
John: Ihr besprecht euch alle, entwickelt einen oder mehrere Vorschläge
John: Vor dem nächsten Treff bietet ihr über Funk an, dass euer Chefcommander mitkommt, wenn das gewünscht ist – also nur zwei fliegen hin, ohne eine Bedingung zu stellen, wer auf der anderen Seite zu kommen hat
John: Das soll als Geste deutlich machen, dass ihr unbewaffnet sehr genau wisst, wer technisch stärker ist
John: Und zugleich gebt ihr ein deutliches Signal, dass es überhaupt nicht erforderlich ist, mit Waffen das gewünschte Ziel zu erreichen
John: Ihr reicht eure Hand
John: Ihr müsst ganz strikt dafür sorgen, dass keiner von euch mit der Waffe rumfuchtelt in eurer Heimat, alle Waffen sind niederzulegen
John: Sonst könnte es Gefahr laufen, dass dieser eine Heißsporn alles kaputt macht
John: Nach meiner Einschätzung wird die Chance für euch groß sein, nicht vernichtet zu werden, weil ihr etwas macht, was die andere Seite nicht erwartet und vielleicht nicht kennt: da kommt eine ganze Welt mit einer weißen Fahne
John: Sollte es zu den Gesprächen kommen, dann müsst ihr euch gegenseitig erstmal kennenlernen, Vertrauen und Achtung gewinnen, jeweils in die Welt des anderen zu Besuch kommen – das ist ein Prozess, der dauert, kann aber dazu führen, dass aus scheinbaren Gegnern achtbare Partner werden – denn vielleicht haben sie euch etwas anzubieten, was gut für euch ist
John: Noch eines: Ihr müsst ein Prozedere entwickeln, wie ihr miteinander umgeht, wenn es mal Ärger gibt, irgendwer Mist baut – vielleicht mit einer neutralen Zone, die ihr gemeinsam festlegt
Welten: Du warst schon mal hier
John: Das weiß ich nicht mehr, daran habe ich keine Erinnerung – so würde ich es auf der Erde machen, der Umgang, das Verfahren ist nicht außerirdisch, sondern einfühlend und eindenkend
Welten: Wie kannst du das wissen?
John: Ich versuche mich in die Welten hineinzuversetzen, völlig frei von dem, was bislang passiert ist – es gibt hier auf der Erde einen wertvollen Satz dazu: Hole die Menschen dort ab, wo sie sind
John: Danke, dass ihr mich in meinem irdischen Handeln unterbrochen habt, es war und ist wirklich wichtig
Welten: Ich, ich weiß gar nicht was ich sagen, schreiben soll
John: Du und ihr erhaltet hiermit die Genehmigung, alles in diesem Chat mitlesen und weitergeben zu können
John: Lasst es mich wissen, wenn ihr voran kommt – klappt irgendwas nicht, ruft mich im Kopf an, ich stehe zur Verfügung
Welten: Ich weiß nicht, ich, - entschuldige bitte
John: Ich möchte jetzt noch einen Beitrag schreiben mit dem Titel: Die Bank Gottes – darf ich?
Welten: Bitte, hör auf …
John: Ich lache
John: Also näht die weiße Fahne, findet den ruhigen Kommunikator unter euch, sprecht mit ihnen über Funk (oder wie das bei euch heißt), Treffpunkt ausmachen, hinfliegen, Angebot unterbreiten, zurückfliegen, besprechen – nächstes Treffen
John: Ihr schafft das
John: Bis dann
John: Ein freundschaftlicher Gruß von John U. Doe (irdischer Name für jemanden, der unbekannt ist)

Einige Tage später

In meiner Wahrnehmung weit entfernt sah ich, dass sich zwei Wesen in den Armen lagen. Ich weiß nicht, wer es war.

John
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Angriff im Universum: Ich wurde von weit weg angerufen mit der Bitte zur Hilfe
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Welten-
Gehe zu: