StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Icon_minitime114.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".

Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Joujou11
Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die Hintergründe und Zusammenhänge begreifen lernen. …

Kommentare: 0
Außerirdische
Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Icon_minitime114.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".

Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Ingo_m10
Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die Außerirdischen
Also

Kommentare: 0
Die Delfine
Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Icon_minitime114.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.

Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Cigdem10
Uns geht es gut - euch auch?
Bild: Cigdem Büyüktokati / pixelio.de

Delfin hatte mich …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Icon_minitime114.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.

Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Cfalk_10
Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat hier mit einbeziehen zu wünschen, zu wollen.

Ich …

Kommentare: 0
Die Sonne
Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Icon_minitime123.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.

Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten 23052010
Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad erst aufgefallen beim Hochladen dieses …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Icon_minitime114.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.

Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Martin10
Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt

Angefangen hat es mit meinem Gesprächspartner …

Kommentare: 0
Teilen
 

 Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

John U. Doe

Anzahl der Beiträge : 1672
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Empty
BeitragThema: Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten   Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten Icon_minitime127.09.13 19:52

Hi,

nach meinem Beitrag über die nach meinem Verständnis gescheiterte Idee, dass die Bewusstseinsanhebung die Erdenmenschen voranbringt, nun der Anschluss.

Es wurde seit Jahrtausenden versucht, die Erdenmenschen zu verstehen und ihnen zu helfen. So wurde zum Beispiel in einige Köpfe die Funktionsweise des Atoms installiert, damit die Erdbevölkerung ihr zukünftiges Energieproblem in den Griff bekommen kann. Erdenmenschen versuchten das so zu erklären, dass einer eine Idee hatte. Kaum ein Mensch bislang herausgefunden, woher eine Idee stammt. Die Traumdeutung versucht es mit Messungen der Gehirnströme im Labor. Neurowissenschaftler sind auch nicht viel weiter gekommen. Unwissenschaftler schon.

Wer zu viel weiß wird umgebracht

Sollte ich es recht verstanden haben, dann bekamen die Mayas hohes Wissen, um es auf der Erde an die anderen Menschen weiterzutragen. Eigentlich eine gute Idee. Wir geben euch helfendes Wissen zur Weiterentwicklung eures Planeten, dann können wir uns vielleicht sogar offiziell treffen. Nicht mehr heimlich. Und was wurde daraus? Die anderen Menschen konnten nicht damit umgehen, dass ihr ganzes Glaubensgerüst zusammenzubrechen droht. Also müssen die weg. Scheiterhaufen,  aufhängen oder an das Kreuz nageln. Oder heute einfach ausgrenzen.

Oder als Spinner abgetan werden

Auch heute ist das noch so, Grenzwissenschaftler werden ausgegrenzt, Parawissenschaft wird als Humbug bezeichnet. Aber die Wahl eines Papstes wird weltweit übertragen, Milliarden von Menschen glauben das, was diese Kirche, dieser Mann vorbetet. Tatsächlich ist es nur der Verkauf von Unwissenheit und die weitere Gefangennahme der Menschen. Wissen will das kaum jemand. Es würde den ganzen Planeten erschüttern, wenn all das nicht stimmt, was den Menschen eingetrichtert wird. Roman-Autoren und Filmemacher haben uns bereits mehrfach erklärt und gezeigt, wohin der Weg führen kann.

Die Gehirnwäsche funktioniert prächtig

Menschen auf diesem Planeten sind einer ständigen Gehirnwäsche ausgesetzt, und sie wissen es nicht mal. Tradition, Kultur, Rituale – es gibt eine ganze Latte von vermeintlichen Erklärungen, weshalb Menschen meinen das zu tun, was sie tun. Tatsächlich spielt sich etwas ganz anderes ab, innerlich, im Unterbewusstsein. Da aber nach neurowissenschaftlicher Erkenntnis zwischen 95-99 Prozent aller Menschen auf der Erde auf Vollautomatik laufen, nicht die geringste Kenntnis besitzen über den Unterschied zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein, kann keine erklärende und weiterbringende Information an angeblich erwachsene Menschen wirken. Sie verstehen es nicht.

Die noch nicht lebenden Kinder sind der Schlüssel

Der Schlüssel zur noch möglichen Zukunft der Erde sind die Kinder, die jetzt noch nicht geboren sind. Sie müssen Angebote zum Verstehen erhalten, die es bislang noch nicht gab. Keine Doktrin, keine Lehre. Was in den meisten Schulbüchern über die Entstehung der Erde steht, ist Unwissenheit. Wie Menschen funktionieren gibt es nicht als Ausbildung. Körpersprache lernen, die einzige Sprache, die nicht lügt, auch nicht. Bewusstsein und Unterbewusstsein ist völlig unbekannt.

Die Leader der Zukunft

Mit gradem Rückgrad aus der Ausbildung kommen, eigenständig denken und handeln können. Wirtschaftlich auf eigenen Beinen stehen, kommunikativen Fähigkeiten besitzen, soziale Kompetenz zeigen und emotionale Intelligenz vorleben. Und den anderen Menschen erklären und weiterhelfen können, die noch nicht diese Ausbildung erleben konnten, wie das geht. Die Leader der Zukunft.

Wie das gehen wird

Wie das gehen soll, kann? Unbemerkt, fast heimlich. Kaum ein Mensch auf der Erde hat derzeit Interesse daran, dass es solch eine Ausbildung geben soll. Schon gar nicht die ganzen Machtzentren der Erde. Wenn die sich durch solch ein Ausbildungssystem bedroht fühlen würden, wäre es ganz leicht, den Laden dicht zu machen. Ein wesentlicher Grund, weshalb ich hier als John U. Doe bin.

Was die Geistige Welt darüber denkt

Ich habe der Geistigen Welt vor einigen Jahren mein Konzept vorgestellt. Dass zuerst die Wirtschaftlichkeit bei jedem Menschen stimmen muss, dann das soziale Umfeld. Erst danach darf Spiritualität, die Auseinandersetzung mit den Welten des angeblich Unbekannten kommen. Weil sonst die Gefahr zu groß ist, in eine irreale Wunschwelt abzudriften. Wir diskutierten darüber, mehrfach, immer wieder. „Wozu braucht ihr Geld, nehmt doch einfach Tauschmittel“, war so ein wertvoller wie prägender Satz von ihnen für mich. Wie wahr. Damit veränderte sich nachhaltig mein Wertesystem.

Wie lange es brauchen wird

Es gab dann noch die Frage von ihnen, wie lange es auf der Erde dauern wird. Ich rechnete hoch und antwortete: „100 Jahre, bis auf fast allen Ländern die erste Station errichtet ist, 1000 Jahre, bis es auf der Erde greift“. Mir kam es als Erdenmensch lang vor, ich fragte nach. „Hat die Erde noch 1000 Jahre?“. Ja.

Ich habe das Konzept fertig. Es fehlen lediglich einige Millionen für den Start der Kombination aus Kindergarten, Schule und Hochschule unter einem Dach. Ich arbeite täglich daran, das hinzukriegen.

Gruß von John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Erde braucht ein Ausbildungsprogramm von unten
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Ausbildung-
Gehe zu: