StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und …

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?


Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der …

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Stimmen im Kopf – wenn es innen Gespräche gibt

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1673
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Stimmen im Kopf – wenn es innen Gespräche gibt   03.08.13 17:46

Hi,

jeder Mensch kennt es, wenn es eine innere Unterhaltung gibt. Das findet täglich statt, in allen Situationen. Wenn Entscheidungen zu treffen sind, dann wird innerlich abgewogen, welche getroffen wird. Das können ganz banale Situationen sein, wie zum Beispiel, ob jetzt gelesen wird oder der Fernseher eingeschaltet wird. Oder ob jetzt der Müll rausgebracht wird, oder doch erst später.

Bei größeren Entscheidungen geht es häufig nicht so schnell mit der Entscheidungsfindung. Da kommen mehrere, innere Gesprächspartner ins Spiel, die alle gehört und berücksichtigt sein wollen. Der innere Schweinehund  hat den Schalk im Nacken, der Stratege schaut weitsichtig, der Sozialpartner berücksichtigt die Mitmenschen, der Herzenspartner die inneren Bedürfnisse, der ... – die Liste ist unendlich.

Die Ich`s

Es gibt also bereits mehrere „Teile“ des eigenen „Ich`s“, die ständig kommunizieren und um Berücksichtigung bitten. Das allein ist schon gar nicht so einfach zu verstehen, wer da grade mit wem spricht. Kommen auch noch „fremde“ Stimmen hinzu, dann wird es noch was schwieriger.

Als ich erstmalig die geistige Welt in meinem Kopf hörte, war ich verwirrt. Wer ist das denn jetzt? Ein neuer Teil meines Ich`s? Ein Fantasieprodukt?

Im ersten Jahr der Gespräche mit meinem Gesprächspartner aus der geistigen Welt gelangte ich öfters an meine Grenzen – und darüber hinaus. Ich hatte zeitweise große Schwierigkeiten, mein irdisches Dasein mit der Alltagsrealität und den Gesprächen zu vereinbaren.

Bitte jetzt nicht

Ich bat mehrfach darum, „bitte jetzt nicht, ich kann nicht mehr“. Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch gar nicht genauer, wer oder was die geistige Welt ist. Ich fühlte mich aber sehr nahe, sehr verbunden. Wie mein altes Zuhause.

Zu viel?

Es entwickelte sich ein Ritual zwischen uns. Sie fragten: „Zu viel?“ Ich antwortete erst nach einem genauen in mich Hineinschauen: „Sehr viel – aber nicht zu viel“. Das ist bis heute so geblieben.

Aus einem Gesprächspartner im Kopf wurden im Laufe der Jahre mehrere, viele. Das erste Gespräch mit einer verstorbenen Katze, die mich als Freigängerin besuchte, das erste Gespräch mit einer verstorbenen Menschenseele, das Gespräch mit dem Sprecher der Delfinen, einem Baum – und mein erstes Gespräch mit einer außerirdischen Wesenheit.

Wie das hinkriegen?

Wie das alles auseinanderhalten? Wer ist das grad? Wer spricht da mit wem?

Das war anfangs gar nicht so einfach. Zumal sich auch noch ein geistiger Kobold einmischte und sich als jemand aus meiner Familie ausgab, mit dem ich vorher noch nie gesprochen hatte. Weder real noch im Kopf. Was war ich stinkig über diesen Spinner in meinem Kopf.

Im Verlaufe der Jahre lernte ich immer besser, findet grad eine Selbstunterhaltung statt, oder spreche ich tatsächlich mit jemand außerhalb. Stimmenerkennung im Kopf ist wie im realen Leben, sie unterschieden sich. Ein Kind im Kopf hört sich anders an als ein Baum. Der Aufsichtsratsvorsitzende der geistigen Welt ist zu spüren, da ist einer in meinem Kopf, der viel weiß. Eine Autorität. Der Sprecher der Delfine war in Bewegung, wach, klug. Ich spürte es.

Fazit

Es geht. Mit etwas Übung und vor allem, innerer Aufmerksamkeit.

Manche Menschen werden wegen Stimmen im Kopf eingeliefert, ich bin in Freiheit. Bleibe du es auch.

Gruß von John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Stimmen im Kopf – wenn es innen Gespräche gibt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Stimmen-
Gehe zu: