StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die …

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?
Bild: Cigdem …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat hier mit …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt



Kommentare: 0

Teilen | 
 

 Weisser Gott - Aufstand der Hunde

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1630
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Weisser Gott - Aufstand der Hunde   19.05.17 12:16

Hi,

bevor ich mir einen Film ansehe, lese ich zuerst den Inhalt und sehe mir die Kritik an. Bei diesem Film bekam ich dabei Magenschmerzen und überlegte lange, ob ich mir das antue. Den ganzen Tag habe ich überlegt und dann doch entschieden, mich zu stellen.

Und es wurde noch schlimmer, als von mir erwartet.

Worum geht es?

Der ungarische Regisseur Kornel Mundruczo erzählt die Geschichte von dem 13-jährigen Mädchen Lilli und ihrem Mischlingshund Hagen. Da ihre Mutter auf eine Reise gehen musste, war sie gezwungen, für einige Monate bei ihrem ungeliebten Vater zu leben. Nach der aktuellen (!) Rechtslage in Ungarn müssen Hundebesitzer von Mischlingen eine Sondersteuer bezahlen, damit die Rassen rein gehalten werden. Lillis Vater war dazu nicht bereit, der Hund wurde ausgesetzt. Damit begann die Leidensgeschichte von Hagen, die als Zuschauer manchmal einfach nicht auszuhalten ist.


Bild: Sreenshot


Bild: Screenshot

Irgendwann gelang es Hagen und vielen anderen Mischlings-Hunden, sich aus dem Tierheim zu befreien. Und sie begannen einen organisierten Rachefeldzug gegen ihre Peiniger durchzuführen.


Bild: Screenshot

280 Filmhunde wurden dafür eingesetzt mit Bildern, die es noch nie vorher zu sehen gab.

Die Schlussszene

Angeführt von Hagen sind die Hunde auf der Suche nach Lilli - und finden sie. Hagen einige Schritte vor den anderen Hunden, Lilli gegenüber stehend. Und jetzt kommt die Überraschung. Lilli holt ihre Trompete raus, spielt Hagen etwas vor, was er immer gerne gehört hat.


Bild: Screenshot

Und Hagen fällt es wieder ein, wird ruhiger, setzt sich hin, legt sich hin. Die anderen Hunde machen es nach, dann auch Lilli, dann auch ihr Vater, der dazugekommen ist. Alle liegen am Boden. Welch Ermahnung an die Menschen, so nicht mit Hunden umzugehen.


Bild: Screenshot

Ich bin mit Tränen in den Augen aufgestanden und habe leise dem Regisseur applaudiert für diese Parabel.

Wer den Film sehen möchte, er ist noch bis zum 21. Mai 2017 in der Mediathek von Arte zu sehen. Hier der Link dorthin: http://www.arte.tv/de/videos/048590-000-A/wei%C3%9Fer-gott

PS: Ich habe mich daran erinnert, was ich den Welten vorgeschlagen habe, um der Erde zu helfen. Darin gibt es eine Szene, wo alle Delfine und Waale sich vor den Küsten in einer geschlossenen Front den Menschen zeigen. Als Ermahnung für ihr Verhalten. Und ich habe mich sofort erinnert an den Teil meines Konzeptes für die Erde, in dem das Tier-Motel vorkommt mit dem Slogan: Einchecken - Wohlfühlen - und dann ab nach Hause ...

John
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Weisser Gott - Aufstand der Hunde
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Bäume, Pflanzen, Tiere-
Gehe zu: