StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der Erde die …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und die …

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?
Bild: Cigdem …

Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige Heimat hier mit …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, das ginge?

Grad …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der Geistigen Welt



Kommentare: 0

Teilen | 
 

 Die Wolken sprechen wieder mit mir

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1630
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Die Wolken sprechen wieder mit mir   13.01.17 17:38

Hi,

bei den Treffen mit den Wolken habe ich versucht, zu verstehen. Was wollen sie mir sagen.

Zu Anfang, in unserer ersten Kommunikation, hatte ich gar nicht die Idee, das fotografieren zu wollen. Ich empfand es als nicht gehörlich, ungehörig.

Ich bin mit meiner Handy-Kamera in den Garten gegangen und knipste

Nach einigen Begegnungen habe ich es doch getan. Ich versuchte festzuhalten in Bildern, was ich gesehen habe. Das gelang überhaupt nicht. Wohl deshalb, weil die Informationen für mich waren. Nicht für die Öffentlichkeit.

So sieht das aus meiner Welt aus

Damit du dir ein näheres Bild machen kannst, von wo aus ich berichte, was ich real sehe, hier der Einblick für dich:



3 Meter weiter, vom Balkon aus sieht das so aus:



Das Raumschiff-Foto

Ein Foto gelang doch. Ich weiß nicht, ob es meine ruhige Hand war, oder ob sie es zugelassen haben, wollten.

Das Puzzle der Wolkenbilder

Ich habe einen gravierenden Fehler gemacht, ab der ersten Wolke an. Ich habe die einzelnen Wolkenbilder erst versucht im Kopf zu verstehen. Dann habe ich es versucht durch Fotographien. Beides war nicht richtig. Ich hätte aufschreiben müssen, was ich gesehen habe. Wie zu Anfang in der Kommunikation mit der Geistigen Welt.

Lerne aus den den Gesprächen mit den Welten

Ja. Das hätte ich viel schneller begreifen müssen. Habe ich aber nicht. Einen Tag später nach den Gesprächen mit den Wolken wusste ich um kein Bild mehr. Wie das so häufig war nach den Gesprächen mit den Welten.

Heute habe ich es aufgeschrieben

Ich war im Business-Modus, arbeitete an der Suchmaschinen-Optimierung meines irdischen Vorhabens. Und schaute gelegentlich durch die Balkontür in den Himmel.

Die sprechenden Wolken kommen immer von links aus meinem Sichtfeld

Heute habe ich erstmals aufgeschrieben, was ich gesehen habe.

. Freundliches, kleines Wesen will mitkommen
. Angriff einer Formation
. Wesen mit großem Kopf sinniert - und denkt nach
. Im Hintergrund dunkle Wolken aus der Ferne
. Weiße Wolken und dunkle Wolken nebeneinander
. Helle Wolken werden von der Sonne angestrahlt
. Kluger Kopf spricht sehbar
. Großer, alter Kopf liegt, Mann, Wesen - wie im Sterbebett
. Einem Hund wird ins Maul geschlagen
. Explosionen
. Grimmig schauender Wissender auf hoher Ebene - fast wie über den Wolken
. Nachdenklich schauender, alter Mann
. Angriff einer Welt an eine andere mit geballter Faust
. Ein Kind aus der dunklen Welt wird geboren - es wird heller
. Ich bin die Groß-Mama und schau mir das an
. Wieder ein heller Punkt in den dunklen Wolken
. Hund schaut zurück, rückwärts sitzend
. Eine Gestalt verändert sich
. Ein Alien schaut heraus
. Zwei Großartige schauen sich in die Augen
. Sonne scheint leicht rötend hinein
. Wolkengesicht schaut nach unten
. Kritisch Schauender blickt zurück
. Ein Hoheitlicher schaut aus den Bergen-Wolken auf uns
. Weiße Wolke küsst etwas dunklere Wolke

16:34 MEZ - Ende des Wolken-Gespräches

Danke euch.

John
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1630
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Re: Die Wolken sprechen wieder mit mir   27.01.17 20:32

Hi,

ich habe immer wieder darüber nachgedacht, was die Bilder der Wolken bedeuten. Was sie mir damit sagen wollen.

Es war eine kluge Entscheidung von mir, erstmals nur aufzuschreiben, was ich sehe. Ohne deuten zu wollen, was es bedeutet. Ganz abgesehen davon, ob ich Fotos machen sollte.

Ich habe eine Idee bekommen, weshalb die Wolken mit mir sprechen. Die ganzen Bilder einzeln betrachtet ab Beginn an haben mit meinem, unserem irdischen oder außerirdischem Leben zu tun. Dem Leben der Welten mit mir.

Weshalb sie mir das in den Himmel geschrieben haben, so, dass nur ich das sehen konnte?

John
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1630
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Re: Die Wolken sprechen wieder mit mir   03.02.17 19:07

Hi,

vielleicht verstehe ich es langsam, was die Bilder am Wolkenhimmel bedeuten.

Heute flogen die Wolken langsamer, sehr viel langsamer. Ein Bild konnte ich erkennen. Es waren die Gesichter von zwei Hunden, die freundlich schauend, nebeneinander waren, Schnauze an Schnauze zugewandt. Sie mochten sich offenbar.

Weshalb dieses Bild am Himmel?

Weil ich mich damit beschäftige, wie den zurückgelassenen und ausgesetzten Tieren geholfen werden kann. Aber nicht in einem Tierheim. Dorthin will kein Tier. Ihnen geht es wie Menschen, in ein Heim will keiner.

Das muss professionell gehen, nicht mit liebmeindenden Tierfreunden, die aus Unkenntnis das Tierheim wirtschaftlich in den Sand setzen. Ich habe es mitbekommen. Ich arbeitete dort an mehreren Wochenenden vor einigen Jahren.

Die Geistige Welt bat mich um das Logo

Ich erinnere mich grad, dass mich die Herrschaften nachdrücklich baten an einem Abend, das Logo für dieses Vorhaben zu kreieren. Ich machte es gern. Meine Idee wurde zu einem Logo. Zur Identität.

Wie der Name im Logo lautet, darf ich euch nicht sagen, würde meine irdische Identität verraten können. Aber den Inhalt der möglichen Unterheadline verrate ich:

Einchecken - Wohlfühlen - und dann ab nach Hause ...

Mein Name ist John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1630
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Das Wolkenbild und die Nichterklärung   06.10.17 17:01

Hi,

letzte Woche an meinem Freitag saß ich wieder am Schreibtisch und überlegte kurz, ob ich die Gardine vom Fenster wegziehen soll. Das war bislang mein Zeichen zur inneren Gesprächsbereitschaft mit den Welten.

Ich zögerte, weil ich mich doch zurückgezogen hatte. Dennoch machte ich den Blick frei. Der innere Wunsch war größer als mein Rückzug.

Und wenn das Sichtfeld zum Himmel schon mal frei ist, kann ich gelegentlich auch mal hinschauen. Wie ich es immer gemacht habe, seit ich hier vor 6 Monaten eingezogen bin.

Die Wolken zeigten sich und bauten ein Bildnis. Das war für mich ganz deutlich zu sehen. Ich verstand den Sinn nicht, wie fast immer, aber ich speicherte es in meinem Kopf. Ich empfand das Bildnis als sehr wichtig und bekam den Impuls, anschließend hier darüber berichten zu wollen.

Vielleicht waren es die gemachten Erfahrungen der letzten Wochen und Monate, die für mich nach wie vor nicht erklärlichen Angriffe gegen mich. Ich fragte nach bei den Wolken, ob ich es veröffentlichen darf, soll. Die Antwort war ebenso freundlich wie eindeutig: Bitte nicht.

Ich schloss daraus, dass diese Nachricht, diese Botschaft, diese Information, nur für mich bestimmt war. Natürlich respektierte ich es.

John
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Wolken sprechen wieder mit mir   

Nach oben Nach unten
 
Die Wolken sprechen wieder mit mir
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Welten-
Gehe zu: