StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und …

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?


Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der …

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Krafttiere - gibt es sie wirklich?

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1658
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Krafttiere - gibt es sie wirklich?   03.11.16 16:01

Hi,

wer schamanisch arbeitet, kommt an Krafttieren nicht vorbei. So die Lehrmeinung. Ich habe mich eine Zeit intensiv mit den Möglichkeiten und dem Wissen der Schamanen auseinandergesetzt. Sicher war und bin ich mir, dass bestimmte Menschen besondere Fähigkeiten besitzen, die anderen Menschen nicht oder nur anteilig zur Verfügung stehen. Und Menschen mit besonderen Fähigkeiten haben immer eine Aufgabe auf der Erde. Anderen Wesen zu helfen.


Bild: www.jenafoto.24.de

Ich habe recherchiert über die Krafttiere, das ist das Ergebnis:

Es kann sich auf unterschiedliche Weise zeigen

Sein Krafttier kann man auf unterschiedliche Weise finden. Wer sich mit schamanischen Reisen auskennt, kann gezielt in der Anderswelt auf die Suche gehen. Ein Krafttier kann sich jedoch auch auf andere Arten melden: in Träumen, im täglichen Leben, selbst in Büchern oder im Fernsehen. Ein Krafttier ist nicht zwangsläufig das Lieblingstier, das kommt sogar eher selten vor. „Unser Krafttier ist nicht das Tier, das wir wollen, sondern das, dessen Eigenschaften auf unsere Bedürfnisse und Defizite antwortet“, so ein Schamane.

Jedes Tier hat eine andere Aufgabe

Alle Tiere können Krafttiere sein, auch wenn einige Praktizierende die Auffassung vertreten, dass z. B. Insekten, Würmer etc. nicht als Krafttiere geeignet sind. Die meisten ernsthaft schamanisch Arbeitenden haben sogar mehrere Krafttiere, die für jeweils andere Teile der Persönlichkeit, andere Defizite und Bedürfnisse zuständig sind. Manche Krafttiere bleiben ein Leben lang, manche nur für einen bestimmten Zeitraum, in dem sie gebraucht werden. Wenn ihre Aufgabe erfüllt und unser Problem behoben ist, verschwinden sie in den unendlichen Weiten der Anderswelt.

Ein Krafttier ist kein Allheilmittel

Wichtig für die Arbeit mit dem Krafttier ist, nicht in eine Konsumhaltung zu verfallen, indem man sich nur mit ihm beschäftigt, wenn man irgendwie in Not ist. Es ist völlig in Ordnung, eine Reise zu seinem Tier zu machen, um ihm eine Frage zu stellen oder ein Problem darzulegen. Allerdings sollte man immer fragen, was man für sein Tier tun könnte, quasi als Gegenleistung für einen erteilten Rat. Auch wenn man keine Reise macht, sollte man sich bemühen, "krafttiergerechte" Aktionen zu unternehmen. Das kann alles sein, was diesem Tier gefällt: Etwas Schönes essen, tanzen gehen, bestimmte Farben tragen, ein passendes Parfum oder Räucherwerk mischen, Rituale machen, ein Bild davon malen, usw. Wem das zu mühsam erscheint, sollte sich vergegenwärtigen, dass man alles, was man für sein Krafttier tut, eigentlich für sich selbst unternimmt.

Mein Fazit:

Es gibt neben den Menschen auch Tiere mit besonderen Fähigkeiten. Ich durfte in den letzten Jahren einige kennenlernen. Ebenso Bäume. Vielleicht ist das Wort Krafttier nur eine Metapher.

John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Krafttiere - gibt es sie wirklich?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: (Grenz-)Wissen-
Gehe zu: