StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und …

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?


Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der …

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Relaunch Katzenmotel - mit Halbpension

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1670
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Relaunch Katzenmotel - mit Halbpension   08.01.16 17:50

Hi,

ich wohne auf Hochparterre, über einen stabilen Strauch neben meinem Balkon können draußen lebende Katzen auf meinen Balkon klettern. Das zur Vorinformation, falls du meine bisherigen Erzählungen nicht gelesen hast.



The Beginning

Es begann vor etwa 4 Jahren, als ich eine in Folie eingewickelte Wurst auf meinem Balkon deponierte, weil mein Kühlschrank ausgefallen war. Am nächsten Tag war die Wurst weg - eine Katze kam. Setzte sich vor meine Balkontür und sah so aus, als ob sie mich fragt: "Gibt es heute wieder was leckeres zu essen"?

Meine Erklärung an die Katzen: Sucht euch ein neues Zuhause

Ich erfuhr, dass dieses Haus, wie alle anderen in dieser Siedlung aus den 50zigern, abgerissen werden, weil nicht rentabel genug für den Betreiber. Wirtschaftlich nachvollziehbar, macht schon Sinn. Nur die Katzen interessiert das nicht. Ich versuchte es ihnen immer wieder zu erklären. Einige haben es wohl verstanden. Von 12 Katzen, die hier ursprünglich waren, sind noch 7 geblieben. 5 davon sind im Garten vor dem Balkon geboren worden, 2 kamen abgemagert hinzu. Alle bekamen Essen von mir, auch eine geschützte Schlafmöglichkeit.

Dann meinte ich vor Monaten, langsam die übrig gebliebenen Katzen daran zu gewöhnen, dass es bei mir bald gar nichts mehr zu essen gibt, weil ich ausziehen muss, weil die Häuser abgerissen werden.

Die ganze Nacht vor meiner Balkontür

Die zuletzt neu hinzugekommene Katze ist eine Außenseiterin. Sie kam abgemagert hierher, ist immer am Rande, wenn ich das Essen und Trinken für die Katzen kredenze. Sie hat vor mir noch nie einen Menschen kennengelernt, das konnte ich aus ihrer Körpersprache entnehmen.

Die ganze Nacht, die ganzen Nächte vor meiner Balkontür sehe ich sie, wenn sie kommt, weil mein Schreibtisch Richtung Garten ausgerichtet ist. Da konnte ich nicht mehr. Ich machte die Tür auf und es gab eine Sonderbehandlung für sie. Und sie sprach mit mir.

Katzenzimmer-Neueröffnung

Ich habe auf meinen Balkon wieder Umzugkartons hingestellt, an die regengeschützte Wand. Weiche Decken hinein gepackt zum Wohlfühlen. Relaunch des Katzenmotels.

Neue Kreation des Katzen-Mahles

Da ich aufgrunf meiner Konzeptphase für die Erde ("sag nicht für die Erde, wenn, dann für die Welten") nicht die Mittel zur Verfügung habe, um jeden Tag leckeres Katzenessen für alle Katzen kaufen zu können, musste ich mir etwas einfallen lassen.

Ich versuchte es mit gekochten Kartoffeln, die ich mir zu Bratkartoffeln mache, Teile übrig bleiben. Interesse der Katzen? Höchst verhalten.

Quark mögen sie, das hatte ich bereits herausgefunden. Auch hier das gleiche Procedere. Ich stellte eine fast leere Quarkschachtel auf den Balkon und sie leckten daran, bis aber auch gar nichts mehr drin war.

Ich kombinierte. Vielleicht geht Kartoffel mit Quark. Ging. "Der Hunger trieb`s rein", so meine innere Kommentierung zum Verhalten der Katzen. Weil es dauerte, bis die Teller leer waren.

Heute hatte ich die Idee, wie ich es ihnen schmackhaft machen kann. Einfach einige Brocken aus der Katzendosenfutterabteilung hineinmischen, alles schön verstampfen, vermischen, damit jede Katze den Eindruck hat, das ist mein Essen, auf das ich den ganzen Tag gewartet habe. Hat geklappt. Teller leer binnen kurzer Zeit. Sollte ich mir patentieren lassen.

So sieht das Haus von außen aus

Zugemauerte Fenster, nur noch wenige Menschen leben in den Wohnungen dieser Häuser. Die Katzen interessiert das wohl weniger.



Einige Fotos mit den Katzen zum besseren Verstehen









John U. Doe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Relaunch Katzenmotel - mit Halbpension
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Bäume, Pflanzen, Tiere-
Gehe zu: