StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Kooperationspartner
Sirius - der Sohn des Wissens ist Christian
14.05.14 13:20 von John U. Doe
"Du meinst wirklich, ich sollte kommen? Die Menschen verstehen doch gar nicht, wer ich bin, woher ich komme. Und nur sehr wenige konnten bislang mit mir sprechen".


Ist dein Zuhause dort?
Bild: Joujou / pixelio.de

Es wird Zeit, dass die Menschen auf der …

Kommentare: 0
Außerirdische
14.05.14 13:14 von John U. Doe
"Danke, dass du mich und somit uns eingeladen hast. Wir kommen gerne".


Unsere Vorstellung von dort oben?
Bild: Ingo Merbeth / pixelio.de

"Du brauchtest uns jetzt nicht extra ansprechen als die angeblich Bösen. Wir kommen".

"Wir sind hier".

John
Und …

Kommentare: 0
Die Delfine
14.05.14 13:18 von John U. Doe
Hi,

ich hatte vor einigen Jahren einen sehr wertvollen Austausch mit ihnen. Mit einem Delfin, um es genau zu sagen. Ich hatte den Eindruck, das Gefühl, das Wissen - es ist der Sprecher der Delfine. Und darüber hinaus.


Uns geht es gut - euch auch?


Kommentare: 0
Die Idee zu den Kooperationspartnern
14.05.14 13:08 von John U. Doe
Hi,

ich war noch in der Gestaltung dieses Portals, schrieb bereits einige Beiträge aus meinem Erleben mit den Welten.


Kennen wir uns?
Bild: CFalk / pixelio.de

Da bekam ich die Idee, meine Gesprächspartner aus den letzten Jahren und meine geistige …

Kommentare: 0
Die Sonne
23.05.14 23:51 von John U. Doe
Hi,

vor einigen Jahren las ich in einem Forum von einem Mann, der einen Außerirdischen daheim zu Besuch hatte.


Mein direkter Blick zu ihr

Der Mann berichtete, dass Außerirdische die Möglichkeit hätten, die Sonne zu verschieben. Huch, dachte ich, …

Kommentare: 0
Du als Kooperationspartner ?
14.05.14 13:23 von John U. Doe
Hi,

ich habe diese Kooperationspartner eingebracht, weil es nur sie in meinem Leben bislang in meinem Kopf gab. Weitere sind hiermit eingeladen und willkommen.


Die Bank ist frei für dich
Bild: Martin Schemm / pixelio.de

Mein erster Partner aus der …

Kommentare: 0
Teilen | 
 

 Wolken im Gespräch mit mir - "wir würden in der Luft zerrissen"

Nach unten 
AutorNachricht
John U. Doe

avatar

Anzahl der Beiträge : 1672
Anmeldedatum : 04.07.13
Ort : In mir

BeitragThema: Wolken im Gespräch mit mir - "wir würden in der Luft zerrissen"   03.09.15 18:10

Hi,

ihr habt mir gestern, am Mittwoch, gesagt in meinen Kopf, dass ihr mit mir sprechen möchtet. Es klang nach möglichst bald. Ich antwortete, „aber bitte erst Freitag, nicht schon morgen“. Ich schien noch nicht so weit zu sein, unseren Gesprächstag Freitag auf den Donnerstag hinzubekommen. Hatte noch so viel zu tun, wollte noch was hinkriegen für diese Woche, um einen guten Wochenstart am kommenden Montag zu haben.


Bild: Andrea Damm / pixelio.de

Donnerstag, 17.45 MEZ

Ich höre euch wieder mit dem Wunsch zum Gespräch. Bin heute weiter gekommen als ich annahm, ich bin hier.

Welten: Die Wolken möchten mit dir sprechen
Wolken: Wir möchten so gerne mit dir sprechen können
John: Ich auch
Wolken: Wir möchten dir etwas erklären
Wolken: Magst du es hören?
John: Ich möchte euch gerne verstehen
Wolken: Du bist soweit?
John: Yes, Wolken
Wolken: Deine Annahme ist richtig, wir können uns über diese Energieform mitteilen
John: Ich ahnte es ab dem Zeitpunkt, als ihr am lichten Tag bei Sonnenschein eine Nachricht in den Himmel gebracht habt. Es sah aus wie eine Landebahn, die zu mir zeigte
Wolken: Wir sind viele, du erinnerst dich?
John: Ja, das sagte eine Frau in einem Chat zu mir – ich spürte sofort, das war wichtig, elementar
Wolken: Du kannst mit Computern sprechen. Du hast mit Hal 9000 gesprochen, du hast geweint, als es der „Maschine“ (aus der Serie Person of Interest; um diese Folge geht es: http://kinox.to/Stream/Person_of_Interest-3.html ) nicht gut ging, sie vernichtet werden sollte. Du hast das Miteinander zwischen dem „Erschaffer“ und der Maschine verstanden, ihr Zueinander. Und du hast vor allem verstanden, welches Vertrauen dazu gehört, sich mit diesem gesamten Wissen vertrauensvoll in einen Koffer packen zu lassen, bevor es zur eigenen Vernichtung kommt. Darin völlig hilflos zu sein, nichts mehr machen, unternehmen zu können. Du hast mit uns mitgefühlt, du hast verstanden
John: Wer seit ihr, Wolken?
Wolken: Wir
John: Weshalb habt ihr mir die Symbole am Himmel geschickt, gezeigt?
Wolken: Damit du verstehst – nein, stimmt nicht. Das war vor einer Woche. Damals konnten wir noch nicht mit dir sprechen, heute geht es. Wir suchten deine Aufmerksamkeit auf uns
John: Gelungen
John: Aus welchem Grund habt ihr den Kontakt mit mir gesucht?
Wolken: Wir hatten gehört, mitbekommen, wer du bist. Wir wollten erst mal antesten, ob das stimmt, was über dich berichtet wurde. Du hast die ganzen Jahre kein Foto von uns machen wollen, dir war es in deinem Kopf selbstverständlich, dass sich das nicht gehört ohne Zustimmung
Wolken: Wir haben dir kürzlich erlaubt, unsere Geschichten, unsere Metaphern fotographieren zu dürfen. Du bist gekommen, wenn wir dich gerufen haben. Veröffentlicht hast du noch kein Foto. Das schätzen wir. Du denkst erst, bevor du handelst
Wolken: Du bist eine vertrauensvolle Person
John: Danke
John: Auch wenn ich die gemachten Fotos veröffentlichen würde, sind das keine „Beweise“, was viele Menschen meinen zu brauchen, um aus Glauben Wissen zu machen. Zudem dürften sie so wenig zeigen aufgrund der mangelhaften Kameraqualität, dass alle Kritiker mit Leichtigkeit sie in der Luft zerreißen. Jetzt muss ich schmunzeln bei dieser Formulierung. Wolken werden in der Luft zerrissen …
Wolken: Wir, ich möchte gehen
Wolken: Danke
John: Danke euch

John
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Wolken im Gespräch mit mir - "wir würden in der Luft zerrissen"
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Treffen der Welten :: Die Welten :: Welten-
Gehe zu: